Willkommen!

Herzlich willkommen auf der Website gmelin-nusch.de, unserer Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Bis auf Weiteres ist die Praxis:

Montag bis Freitag  von 8.00-12.00 Uhr geöffnet,

Montag von 14.00-18-00 Uhr

Donnerstagnachmittag ist die Praxis geschlossen.

Unsere Praxis ist geschlossen:

Herbstferien vom 02.11.2020 bis 06.11.2020

In dringenden Notfällen wenden Sie sich in dieser Zeit bitte an:​

  • die Praxis Dr. Unverdoben, Zollnerstraße 8, 85435 Erding, Tel. 08122 48 555
     
  • den ärztlichen Bereitschaftsdienst Tel. 116 117

Bitte beachten Sie unsere Schließzeiten und denken Sie frühzeitig an Ihre Rezepte und Überweisungen.

Wenn Sie einen Termin in unserer Praxis wahrnehmen, kommen Sie bitte a l l e i n e, alle Begleitpersonen und Angehörigen (auch Kindergarten- und Schulkinder) sollen der  Praxis fernbleiben.
Bitte tragen Sie während des gesamten Aufenthalt in unseren Räumen einen Mund-Nasen-Schutz.

 

     

    Aufgrund der aktuellen Corona-Fälle in Deutschland, bitten wir alle Patientinnen, die mit unspezifischen Allgemeinsymptomen (wie z.B. Fieber, Muskelschmerzen, Durchfall)
    oder
    akuten respiratorischen Symptomen (z.B. Husten, Schnupfen) erkrankt sind oder sich in den letzten 14 Tagen vor Symptombeginn in einem Risikogebiet (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebie...) aufgehalten haben, sowie Patientinnen, die unter den o.g. Symptomen leiden und Kontakt zu einem COVID-19 Patienten hatten (= begründete Verdachtsfälle), der Praxis fernzubleiben.

    Diese Personen bleiben zuhause und setzen sich umgehend  t e l e f o n i s c h  mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder kontaktieren den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (unter der Telefonnummer 116 117), um das weitere Vorgehen zu besprechen. Sollte nach Einschätzung des Hausarztes bzw. des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes eine Testung erforderlich sein, werden diese die Testung vornehmen.

    Patientinnen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem COVID-19 Erkrankten hatten, müssen sich, auch wenn sie keine der o.g. Symptome aufweisen, umgehend an ihr Gesundheitsamt wenden. 

    Patientinnen die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, wird angeraten, unabhängig von Symptomen unnötige Kontakte zu vermeiden und, sofern das möglich ist, zu Hause zu bleiben.